Woodturning.de Blog

Galerie am Maintor HolzKunst

Wellenräder (n. Haeckel)

Inspiriert durch Ernst Haeckel    “ Kunstformen der Natur “
entstanden Wellenräder in Anlehnung an maritime Urlebensformen

Ernst Heinrich Philipp August Haeckel (* 16. Februar 1834 in Potsdam; † 9. August 1919 in Jena) war ein deutscher Zoologe, Philosoph und Freidenker, der die Ideen von Charles Darwin zu einer speziellen Abstammungslehre ausbaute. Er trug durch seine populären Schriften sehr zur Verbreitung des Darwinismus in Deutschland bei, den er im Gegensatz zu seinem Lehrer Rudolf Virchow wie seinem Gegner Emil Heinrich Du Bois-Reymond im Schulunterricht dargestellt sehen wollte. Darüber hinaus erarbeitete er eine ausführlicheembryologische Argumentation für die Evolutionstheorie und formulierte in diesem Zusammenhang das biogenetische Grundgesetz.

Ernst Haeckel war Arzt, später Professor für vergleichende Anatomie. Er prägte einige heute geläufige Begriffe der Biologie wie Stamm oder Ökologie. Auch bezeichnete er die Politik als angewandte Biologie.[1] Er propagierte den Entwicklungs-Monismus, mit dem Anspruch einer Weltanschauung auf naturwissenschaftlicher Grundlage und war Kopf und Identifikationsfigur (zeitgenössisch Monistenpapst) der zugehörigen Bewegung, die ab 1906 im Deutschen Monistenbund in Jena organisiert wurde.

Quelle Wikipedia

IMG_0642

Wellenrad 1 Kirsche Antikpaint Durchmesser ca 550 mm

 

Wellenrad 2

Kirsche Antikpaint Durchmesser ca. 450 mm

IMG_0615

Advertisements

4. April 2016 Posted by | Uncategorized | | Hinterlasse einen Kommentar